Suche
  • Tobias Göck

Trauerfloristik - Blumen mit einer besonderen symbolischen Bedeutung.

Als Trauergast bringt man auf einer Beerdigung üblicherweise einen Blumenkranz, ein Gebinde oder andere Blumen mit – wenn dies nicht ausdrücklich anders gewünscht ist.


Farbensymbolik

Weiß: Unschuld, Reinheit und Heiligkeit

Rot: Liebe und Zuneigung

Rosa: Hinweis auf zarte Gefühle

Grün: Hoffnung, Leben und Neuanfang


Mögliche Arten von Blumenschmuck

Oft wünschen sich Angehörige nur eine einzelne Blüte; das sollte unbedingt berücksichtigt werden. Ansonsten gibt es zu Beerdigungen auch die Möglichkeit eines (liegenden) Straußes, eines Gesteckes, einer (winterfesten) Schale, eines Motivschmuckes (Herz oder ähnliches) und natürlich eines klassischen Kranzes als Zeichen des Sieges (über den Tod).

Hierbei sollte die Beisetzungsart (Sarg oder Urne) berücksichtigt werden, da die Größe des Grabes nicht durch Blumen gesprengt werden sollte.




Sprüche für Schleifentexte

In den meisten Fällen wird eine Schleife an den Blumenschmuck gesteckt. Auf ihr steht möglicherweise einer der folgenden Texte und ergänzt wird der Text um den eigenen Namen:

• In Liebe und Dankbarkeit

• Ein stiller Gruß

• Auf ein Wiedersehen

• Aus Gottes Hand in Gottes Hand

• Danke für Deine Liebe

• Danke für Deine Freundschaft

• Danke für Deine Zuneigung

• Du bleibst uns unvergessen

• Am Ende des Regenbogens sehen wir uns wieder

68 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen